Urban Gardening – Gemüse anbauen auf kleinstem Raum

urban-gardening-titel

Zu wenig Platz ist kein Argument – spätestens nach genussvoller Konsultierung von „Urban Gardening“, dem neuen Buch von Lia Leendertz. Auf 160 Seiten zeigt sie anschaulich, wie allerorts und auf engstem Raum großartige Gärten entstehen können. So werden geschickt Treppenaufgänge, Balkone, die Ladefläche von Pick-Ups oder sogar Baucontainer auf platzsparende Weise bepflanzt. Praktische Anleitungen sowie Tipps rund ums urbane Gärtnern runden den Bildband harmonisch ab.

Platzmangel ade – Urban Gardening hat die Lösung

urban-gardening-beitragHat man sich erst mal durch das Buch „Urban Gardening“ inspirieren lassen, kommt die Motivation, einen eigenen Garten anzulegen wie von selbst. Besonders im städtischen Umfeld, wo Platzmangel oft ein Thema scheint, wird der Ruf nach Selbstversorgung immer größer. Die würzigsten Gewächse selbst nehmen den geringsten Platz ein. Kräuter, Chilis, Knoblauch oder sogar Pfeffer. Ebenso lassen sich viele Gemüse- und Obstsorten auf platzsparende Weise kultivieren. Hat man erst einmal den Nutzgarten den persönlichen Präferenzen angepasst, ist die Umsetzung ein freudiges Kinderspiel.

Urban Gardening – die Kunst des Grünen Daumen

Ein Garten muss nicht immer auf einer großflächigen Anlage bestellt werden, um ertragreiche Pflanzen herzvorzubringen. Vielmehr sollte man die Grenzen der Räumlichkeiten kennen und die Planung der eigenen Situation entsprechend anpassen. Lia Leendertz beweist in „Urban Gardening“ eindrücklich, dass auch auf begrenztem Raum erfolgreich Gemüse, Obst und Kräuter angebaut werden können. Das neue Buch inspiriert durch ein breites Spektrum kleinster Gärten, welche fantastische Ideen für die individuellen Möglichkeiten liefern. Zusätzlich gibt die Autorin wertvolle Tipps zur Ideenfindung, Gestaltung und der Pflege von den Minigärten. Die 200 farbigen Fotografien zeigen, wie auch jeder noch so kleine Zentimeter geschickt bepflanzt werden kann.

„Urban Gardening“ vermittelt in 7 Kapiteln praxisnahes Wissen sowie Inspiration für die eigene Wohlfühlanlage:

  1. Gärtnern in der Höhe
  2. Gärten im städtischen Umfeldurban-gardening-web_01
  3. Gartenkollektive
  4. Mobile Gärten
  5. Die Winzlinge der Gärte
  6. Aromatische Züchtungen
  7. Ungewöhnliches und Neues

Inspiriert von passionierten Pflanzenfreunden

Das Buch „Urban Gardening“ ist nicht nur Wissenskompendium, sondern ein mit 200 farbigen Abbildungen gefüllter Bildband. Die Aufnahmen von den unterschiedlichsten Minigärten vermitteln eindrucksvoll, dass Vieles in bester Qualität, auf kleinstem Raum und mit einem Minimum an Aufwand gedeihen kann. Vermischt mit persönlichen Geschichten aus dem Alltag von Hobbygärtner/innen wird das Lesen des Buches zur lebendigen Beschäftigung.

Fazit

urban-gardening-web_02„Urban Gardening“ ist ein gelungener Bildband fantastischer Minigärten. Gepaart mit anschaulichem Wissen zu Gestaltung, Pflege und Pflanzen verleihen praktische Anleitungen zur eigenen Ideenfindung und Bepflanzung diesem Buch die entsprechende Finesse. Im Fokus dieser Lektüre liegt eine besondere Botschaft: „Niemals aufgeben!“. Lia Leendertz lässt den Leser die eigene Umgebung mit anderen Augen betrachten und verführt zum Anpflanzen vom eigenen Obst wie Gemüse. Hat man Abends mal weniger Lust, sich vom kurzweiligen Text bereichern zu lassen, ist es ein Genuss, einfach die kreativen Minigärten auf sich wirken zu lassen. Als Ideengeber für die praktische Umsetzung ein absolut empfehlenswertes Buch.

Bezugsquelle

Urban Gardening (Lia Leendertz)urban-gardening-cover
Knesebeck Verlag
ISBN 978-3-86873-853-7
EUR 20,60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.