Street Food Market 2016 | Graz

sfm16-titel
Vergangenes Wochenende herrschte wieder buntes Treiben am Grazer Messegelände. Von 20. bis 22. Mai 2016 gastierte der Street Food Market in Graz. Begleitet von Sonnenschein bot sich den Besuchern ein unendliches Potpourri an kulinarischen Genüssen aus aller Welt. Kitchen-News war dabei, um sich an den zahlreichen Food-Trucks die Wampe voll zu schlagen.

Das war der dritte Street Food Market Graz

SFM-©Tanja-Schlinger_01Ein Paradies für alle Anhänger von moderner Kulinarik. Ganz unter dem Motto „Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen“ verwöhnten unzählige Aussteller, Köche und Küchenkünstler die Gäste. Drei Tage lang konnte man sich um den gesamten Globus essen, unterschiedlichste Gerichte probieren und sich an bunten Getränken erfrischen. Definitiv kein gutes Wochenende für die Strandfigur und eigene Brieftasche. Zumindest erging es dem Team von Kitchen-News so, welches sich mit Begeisterung durch das Angebot gefuttert und natürlich viel zu viel gegessen hat.

Die Aussteller am Street Food Market Graz

SFM-©Tanja-Schlinger_07Wie bereitet man sich am besten für den Street Food Market vor, der bereits zum dritten Mal in Graz Halt machte? Idealerweise hat man eine Woche lang nichts gegessen, denn die Ausstellerliste schien am Wochenende besonders lang zu sein. Viele der Food-Trucker überzeugten nicht nur mit professionellem Auftreten, sondern boten hervorragende Qualität unterschiedlicher Speisen wie Getränke. Ausgesprochen trendy schienen dieses Jahr Burger sowie Sandwiches in unterschiedlichsten Variationen zu sein. Frisch gemacht und beste Zutaten verstanden sich von selbst. Ebenso standen Cup Cakes, Fondant-Torten und Crêpes im Fokus. Besonders erfreulich, dass einige Grazer Betriebe den Weg in die Hallen gefunden hatten. Take the Cake, Die Erbse International und Kaffeespezialist J. Hornig präsentierten ihr Können. Eine vollständige Übersicht über alle Straßenköche findet ihr hier.

Musikalische Begleitung erfuhr der Event durch Größen wie Trashtray, Mama Feeldgood & Mr. Farmer sowie Xicurry. So konnten man in den Jausenpausen schon mal zu lockeren Beats das Tanzbein schwingen, um zumindest ein paar der sündig leckeren Kalorien abzutanzen.

Das Messegelände unter rauchenden Food Trucks

SFM-©Tanja-Schlinger_02Die Veranstalter des Street Food Markets 2016 haben wieder einmal ganze Arbeit geleistet, so viele Freunde der Kulinarik auf das Gelände der Grazer Messe zu locken. Während aller drei Tage tummelten sich unzählige Besucher zwischen den Ständen, um von den vielen Köstlichkeiten zu probieren sowie an erlesenen Weinen und innovativen Craft Bieren zu nippen. Speziell zu Stoßzeiten konnte es richtig eng werden. Manchmal sogar etwas zu knapp, für unser Genussempfinden, denn die Temperaturen in den Hallen waren manchmal doch recht stickig. Das Wetter spielte glücklicherweise perfekt mit. Somit konnte man problemlos das Street Food an einem sonnigen Plätzchen an der frischen Luft genießen.

Und das Ende vom Gedicht?

logo-sfmEnde ist zum Glück noch keines in Sicht. Zumindest haben wir bis zum nächsten Street Food Market von 14. bis 16. Oktober 2016 noch etwas Zeit, um an unserer Figur zu arbeiten und uns in großer Vorfreude zu üben.

Auf der Homepage vom Street Food Market könnt ihr am Laufenden bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.