„li-lith“ – preisgekrönter Küchenstuhl

lilith-titel
Mit der Serie „li-lith“ ist der Österreichischen Möbelmanufaktur Braun Lockenhaus ein wahres Meisterstück gelungen. Mehrfach ausgezeichnet wird das edle Sitzmöbel für den Esstisch nun auf der „2Back Ahead – New Austrian Design Perspectives“ zu sehen sein. Viel Gutes kommt also aus der Heimat.

„li-lith“ – anmutig, extravagant und typisch weiblich

Braun Lockenhaus ist eine Möbelmanufaktur im Österreichischen Burgenland. Mit dem Küchenstuhl „li-lith“ gelang dem Designer Gregor Eichinger ein absoluter Coup. Ursprünglich für die gehobene Gastronomie geplant, sollte diese Sitzgelegenheit der Damenhandtasche sicheren Platz bieten. Das Modell wurde unter anderem mit dem Red Dot Award: Product Design 2015 Honourable Mention, der Special Mention beim German Design Award 2016 sowie dem Good Design Award 2015 ausgezeichnet. Des Weiteren war er bereits auf der „Salone Internazionale del Mobile“ in Mailand zu sehen.

Drum wähle, wer sich auf „li-lith“ niederlässt

Die charakteristische Merkmale von „li-lith“ sind seine Leichtigkeit und die filigrane, geschwungene Armlehne, welche in Verbindung mit der breiteren Sitzfläche der Aufbewahrung der Handtasche dient. Sitz wie Rückenteil bestehen aus Formsperrholz, das stabile Gestell ist aus Buchen- bzw. Eichenholz gefertigt. Zur Serie gehört der Stuhl wahlweise mit einer oder zwei Armlehnen, ein Barhocker sowie eine Bank in unterschiedlichen Varianten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.