Kücheninspiration 22. Mai 2016

kuecheninspiration12-titel
Der Sommer ist da. Diese Woche war gefüllt von Sonnenstrahlen, warmen Temperaturen und entspannten Momenten auf Balkonien. Mit der heutigen Kücheninspiration möchte ich gerne ein paar wunderbare Gedanken und Erlebnisse der vergangenen Tage und meine aktuellen Fundstücke aus dem Netz für die eigene Kochstube teilen. Und nicht vergessen: Sommer ist nicht nur eine Jahreszeit, sondern ein Lebensgefühl.

Sonnenschein in der Küche

Wie holt man sich Sommer, Sonnenstrahlen und gute Laune in die eigene Küche? Neue Farbe an die Wand, ein tolles Kochmesser oder doch lieber rhythmische Musik? Auch ich stehe alljährlich vor der Frage, wie ich meinen Kreativraum mit neuer Freude gestallte. Erst gestern habe ich meine Wand hinter dem Herd neu gestrichen. Allerdings nicht in sommerlichen Pastellfarben, sondern mit schwarzem Tafellack. Was es sonst noch so an netten Dingen für die heißen Sonnenmonate gibt, habe ich hier für euch gesammelt.

 Baileys Almande

Wir alle kennen den Klassiker Baileys. Das Unternehmen Diaego hat nun nach langer Zeit eine neue Sorte in sein Portfolio aufgenommen. Baileys Almande vereint feinste Mandeln und Vanille zu einer leckeren Spirituose. Damit gelingt dem Konzern nicht nur ein neues Geschmackserlebnis, sondern auch die Erschließung veganer Konsumenten. Während das Original auf Sahnebasis beruht, kommt die neue Kreation gänzlich ohne tierische Zutaten aus.

©www.baileys.com

©www.baileys.com

 Ab auf den Markt

bauernmarktLokal und regional Shoppen ist in und trendy. Gerade die (Bauern)Märkte im urbanen Umfeld bieten sich an, um frische Zutaten für die nächste Kochsession zu besorgen. Ebenso sind sie für mich immer wieder ein toller Ort, um gemütlich in das Wochenende zu starten. Ein gemütlicher Bummel zwischen den Ständen, Verkosten von bäuerlichen Spezialitäten, Plaudereien mit den Menschen und Anschließend irgendwo einen Sonnencafé genießen. Habt ihr noch nie gemacht? Ausprobieren lohnt sich.

Frühstück am Balkon

fruehstueck-balkonSeit wenigen Tage erreichen die morgendlichen Temperaturen bereits 15 Grad und mehr. Perfekt also, um den Lieblingsplatz am eigenen Küchentisch zu verlassen und sich ein schönes Fleckchen am eigenen Balkon zu suchen. Hier schmeckt das Frühstück gleich doppelt so gut. Und wenn kein Balkon verfügbar ist? Dann am besten eine gemütliche Decke schnappen, den Kaffee in einen Travel Mug füllen und mit einem frischen Müsli in den Park ziehen. Spendet nicht nur Energie, sondern erfreut auch die eigene Seele.

Apfelstrudel für Eilige

Lust auf Süßes? Und doch irgendwie gesund? Oder sagen wir mal, der Glaube daran, dass es aufgrund der Äpfel gesund sein könnte. Ein leckerer Strudel geht eigentlich immer, passt zu vielen Gelegenheiten und ist im Nu zubereitet. Egal ob einfach nur für sich selbst oder auch für eine Kompanie an Gästen zum Kaffeetisch. Gleiches gilt für die Füllung. Kühlschrank auf, sehen was gerade da ist und rein damit in den Strudelteig. Wenn es auch mal besonders schnell gehen soll, dann bietet sich auch fertiger Blätterteig an. Bei mir gibt es dieses Wochenende einen herzhaften Apfelstrudel, den ich mit etwas Ras el-Hanout verfeinert habe. Schneller, leckerer und einfacher geht nicht.

Geboren ohne Schuhe

Geboren-ohne-Schuhe-gedicht

Als die Welt für einen Moment verschwunden ist

DSC_4494_©-Michael-KristKennt ihr solche Momente, als wenn es den Anschein hat, die Welt würde sich in absolute Singularität verwandeln? Ein Ereignis, so kraftvoll, dass sich das Tempo unserer Gesellschaft gegen Null richtet? Diese Woche hatte ich die Gelegenheit, genau einem solchen Augenblick bei zu wohnen. Die Szene trug sich auf einem besonders belebten Bahnhof zu. Ich als stiller Beobachter an einem erhöhten Platz. Wie aufgeschreckte Ameise wuselten tausende Menschen durch die gigantischen Hallen. Link, recht, rauf, runter, vor und zurück. Zeit scheint hier ein wertvolles Gut zu sein. Und in der Mitte tauchte plötzlich ein verliebtes Paar auf, welches sich voneinander zu verabschieden schien. Tiefe Blicke in die gegenseitigen Augen gerichtet, Hand in Hand, Lippe an Lippe. Für diese beiden war der Rummel nicht existent. Die Konzentration war gänzlich aufeinander gerichtet. Die beiden Liebenden waren in diesem Moment frei von der Last des Universums. Und auch langsam versank meine eigene Welt. Innerlich zuerst von Hektik erfüllt, wurde mein Herzschlag mit jedem Atemzug ein wenig langsamer, bis schließlich auch meine Wahrnehmung vom Alltag befreit war. Ich konnte förmlich sehen, wie sich der Platz unter mir leerte und die Beiden so präsent wurden, dass es nichts Anderes mehr gab. Es sind genau solche Momente, die mich daran erinnern, öfters auf meine innere Stimme zu hören. Mir selbst eine Auszeit zu gönnen und auch im Trubel der Gesellschaft nicht darauf zu vergessen, dass alleine ich es bin, der das Tempo vorgibt.

Küchenmusik

Neben Frühling, Herbst und Winter gehört der Sommer zu meinen persönlichen Top 4 der Jahreszeiten. Damit diese Sonntag entspannt beginnt und die Sonnenstrahlen nicht nur beim Fenster klopfen, begrüßen wir diese mit alten Klassikern, die im Laufe der Jahre kein bisschen an Charme eingebüßt haben. Wer braucht hier noch die aktuellen Charts, wenn diese Evergreens für solch gute Laune sorgen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.