Das grosse Buch der Desserts von TEUBNER

desserts-titel

Das Dessert. Es stellt den ostentativen Abschluss eines jeden Festessens dar. Hier kann ein jeder Koch seine Gäste noch einmal richtig beeindrucken. Mit Das grosse Buch der Desserts gelang der Büchermanufaktur TEUBNER ein weiteres Meisterwerk mit Genussgarantie für Gaumen, Augen und olfaktorischem Sinn.

Genuss vom Feinsten – Das grosse Buch der Desserts

teubner-desserts_08Nichts auf dieser Welt ist so genussvoll und sündig wie süße Desserts. Nur wenige Menschen können sich den bunten Kreationen entziehen. In den Ateliers berühmter Patissiers wird mit viel Fingerspitzengefühl an immer neuen Kreationen gefeilt sowie Klassiker auf althergebrachte Weise zubereitet. Neben hochwertigen Zutaten ist einiges an Fachwissen nötig, um das Beste aus den Lebensmitteln herauszuarbeiten. Das grosse Buch der Desserts von TEUBNER beschäftigt sich auf 320 Seiten intensiv mit den süßen Sünden aus der Küche. Tiefgehendes Fachwissen zu Warenkunde sowie Küchenpraxis wird von rund 110 kreativen Rezepten internationaler Spitzenköche begleitet. Traditionelle Gerichtet finden sich ebenso in den Reihen wie neu interpretierte Gaumenfreuden. Die Bandbreite reicht hier vom Panna Cotta, über Mousse au chocolat bis hin zu kräftig aromatisierten Gaumenschmeichlern wie Sabayons, Gratins und schokoladene Raffinessen. Bebildert mit rund 700 professionellen Aufnahmen führt Das grosse Buch der Desserts durch alle Bereiche der süßen Küche. Grundzutaten, Techniken und das Handling von bestimmten Lebensmitteln wird genauso behandelt wie das Garnieren, Verzieren und Backen im Ofen.

Mit Gold ausgezeichnet – Das grosse Buch der Desserts

Jährlich prämiert die Gastronomische Akademie Deutschlands die besten Fachbücher. Das grosse Buch der Desserts konnte hier sogar die Gold-Medaille für sich erringen. Nicht verwunderlich, überzeugt das opulente Werk doch durch Inhaltsqualität, Fachwissen, Rezepte sowie hochwertigsten Fotografien.

Spitzenköche schwören auf Das grosse Buch der Desserts

In der gehobenen Gastronomie schwören Köche auf Spitzenqualität bei Zubereitung wie Zutaten. Das Dessert stellt meist das Grande Finale eines jeden Menüs dar. Deshalb bedarf es gerade bei diesem Gang an fundiertem Fachwissen und Handwerk. Um alle notwendigen Kompetenzen auf den Punkt zu bringen, verlässt sich Das grosse Buch der Desserts deshalb auf die Zusammenarbeit mit Spitzenköchen. Größen wie Bernd Arnold, Bobby Bräuer oder Bernhard Diers leisteten wertvollen Beitrag und geben dem Werk die nötige Finesse mit auf den Weg.

Der Stoff für süße Träume

Wer will guten Kuchen machen, der muss haben sieben Sachen…“ So beginnt ein uns bekanntes Kinderlied. Das grosse Buch der Desserts ist für die Kleinsten höchsten aufgrund der fantastischen Fotografien geeignet. Für passionierte Köche/innen liefert das Werk das notwendige Basiswissen, um beim finalen Gang zu überzeugen. Eine ausführliche Warenkunde kombiniert mit fundierter Küchenpraxis schafft die Grundlage, um die 110 Rezepte aus dem Buch stilgerecht zubereiten zu können. Als Leser beginnt man ganz am Anfang bei den Grundzutaten wie Früchte, Zucker, Mehl sowie Eier und arbeitet sich schrittweise vor bis zu verschiedenen Geschmacksgebern und Dekorationen. Alle Arbeitsschritte werden en Detail erklärt und sind mit den korrelierenden Bildern versehen. Fragezeichen über den Köpfen somit ausgeschlossen. Gegliedert ist das Buch in 3 große Kapitel:

  1. Warenkundedesserts-teubner
  2. Küchenpraxis
  3. Rezepte

 

Dazwischen überraschen bunte Infoboxen mit exotischen Küchengeheimnissen aus aller Welt. So finden sich spannende Tipps & Tricks um Themen wie Persipan, molekularer Techniken oder königlich-kaiserlicher Mehlspeisen.

TEUBER – Das Synonym einer herausragenden Büchermanufaktur

Der Buchverlag TEUBNER repräsentiert seit jeher das Non-Plus-Ultra als Qualitätsführer und Basisbibliothek in der Welt kulinarischer Genüsse. Internationales Fachwissen über Back- und Kochkunst wird, begleitet durch einzigartige Food-Fotografie, stilvoll präsentiert. Die Standardwerke setzten dabei Maßstäbe als Nachschlagekompendien, Inspirationsquellen und Fachbücher. Bei rund 30 verschiedener Titel fällt die Auswahl sichtlich schwer.

Fazit

Das grosse Buch der Desserts ist ein Muss für jeden Dessertkünstler. In keinem anderen literarischen Werk ist das notwendige Fachwissen gepaart mit vielfältigen Rezepten so konkret auf den Punkt gebracht. Es vermittelt alle Kompetenzen, um in der Patisserie beeindrucken zu können, inspiriert durch moderne Techniken und verzaubert durch gelungene Fotografien. Es ist Ratgeber, Nachschlagewerk sowie Bildband in einem. Durch das gewohnt schönes Design eignet es sich zudem als perfektes Schmuckstück für die modern und klassisch eingerichtete Küche.

Bezugsquelle

Das grosse Buch der Desserts (2. Aufl.)
GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
ISBN: 978-3-8338-4900-8
EUR 29,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.