#7Geschmackswelten – Torijas & Creme Catalana

Torijas
Seit Mai darf ich Teil des Blogger-Kollektivs #7Geschmackswelten sein. Im heutigen Beitrag gibt es zwei spanische Rezepte für Torijas und Creme Catalana. Diese beiden Leckereien hüllen eure Küche in eine Duftwolke von Zimt und Vanille. Die Zubereitung ist denkbar einfach, der Geschmack aber umso umwerfender. Probiert es selbst aus und holt mediterranes Flair in die Küche. Außerdem verrate ich euch, was es mit den #7Geschmackswelten auf sich hat.

Die #7Geschmackswelten auf Entdeckungsreise in Spanien

#7GeschmacksweltenDie spanische Küche kredenzt nicht nur Paella, Tapas und Vino Tinto. Neben diesen beliebten Klassikern entwickelten sich unzählige Spezialitäten im Laufe der Landesgeschichte. Als ich vor einigen Jahren beruflich im Baskenland gelebt habe, konnte ich einen tiefen Einblick in die traditionellen Lebensgewohnheiten der Einwohner bekommen. Abseits von touristischen Plätzen, ich habe in einem Ort mit sagenhaften 80! Einwohnern gewohnt, erfuhr ich Tag für Tag, was die Spanier in ihre Kochtöpfe packen. Einige Gerichte sind mir besonders in Erinnerung geblieben, von anderen will ich liebe nichts mehr wissen. In meinem heutigen Beitrag für die #7Geschmackswelten zeige ich euch zwei einfache, aber überaus schmackhafte Süßspeisen.

Torijas und Creme Catalana – 2 Rezepte für die #7Geschmackswelten

Lange musste ich dieses Monat nicht überlegen. Schnell hatte ich meine Auswahl getroffen. Für die Blogparade #7Geschmackswelten sollten es also Torijas und Creme Catalana sein. Diese beiden Süßspeisen sind in Spanien weit verbreitet. Die einfache Zubereitung und der authentische Geschmack haben mich während meines eigenen Spanienaufenthaltes nicht nur einmal überzeugt. Besonders die Kombination von Zimt und Vanille möchte ich in meiner Küche nicht mehr missen.

Torijas sind in Österreich ebenso als Armer Ritter bekannt. Früher diente diese Speise der Resteverwertung von altbackenem Brot. Heute sind sie ein beliebtes Dessert. Die Brotscheiben werden zuerst mit Zimt in Milch eingeweicht, anschließend in leicht geschlagenes Ei getunkt. Zum Abschluss geht es in die heiße Pfanne. Fertig herausgebacken noch mit Zucker und Zimt bestreut sind sie bereits fertig.

Die Creme Catalana erinnert auf den ersten Blick an die französische Crème Brûlée. Im unterschied wird sie allerdings nicht im Wasserbad zubereitet, sondern ausschließlich im Kochtopf. Statt Schlagsahne kommt Milch zum Einsatz. Somit ist diese Dessertcreme viel schneller gemacht und ebenso ein wenig leichter im Geschmack. Ich selbst gebe immer gerne etwas Orangenschale mit hinzu, weil es das Aroma der Vanille zusätzlich betont.

Torijas

Rezept Torijas

Torijas sind eine reichhaltige Süßspeise mit Zimt und Zucker. Die Zubereitung ist denkbar einfach, der Geschmack allerdings umwerfend. Besonders altbackenes Brot lässt sich so wunderbar wiederverwerten

Rezept Creme Catalana

Das Rezept der Creme Catalane geht bis ins Mittelalter zurück. Eine süße Creme mit Anklängen von Zimt und zarter Orangennote. Die knackige Karamellkruste sorgt dabei für den zusätzlichen Wow-Effekt.

Creme Catalana

Mehr Rezepte der #7Geschmackswelten

Die #7Geschmackswelten ist eine Food Blog Parade verschiedener Blogger. Einmal im Monat präsentiere ich mit einem Blooger-Kollektiv die unterschiedlichsten Rezepte aus nahen wie fernen Ländern. Gemeinsam mit sechs Blogger-Mädls schwinge ich den Kochlöffel. Als Hahn im Korb muss ich mich natürlich besonders anstrengen. Schließlich darf ich mir keine Blöße geben ;). Die Blogs der Mädls reichen über Fashion, Food, Trends bis hin zu Lifestyle.

Der Monat Mai steht ganz im Zeichen mediterraner Genusskultur. Alle spanischen Rezepte aus dieser Woche findet ihr auf den folgenden Blogs:

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.